PureNature

Haarsprays mit gefährlichen Duftstoffen

Parfumierte Haarsprays sind selbst für Gesunde bedenklich

Pffft, pffft, pffft, dreimal um den Kopf gesprüht und schon ist die Frisur stand- und wetterfest. Dass gleichzeit die Gesundheit gefährdet wird, steht auf keiner Haarspraydose. Noch nicht.

In einer Studie der Yale University School of Medicine wurde deutlich, dass Parfums in Haarsprays in der Lage sind, die Lungenfunktion auch bei gesunden Individuen zu beeinträchtigen. Eine 60 Sekunden Exposition war in der placebokontrollierten Studie in der Lage, auch bei Gesunden eine Verminderung der Lungenfunktion auszulösen. Durch 6 verschiedene Sprays ( 3 mit Duftstoffen, 3 Duftstoffrei), die getestet wurden, wurde deutlich, dass die grösste Einschränkung der Lungenfunktion bei den parfumierten Sprays zu beobachten war. Die Wissenschaftler schlossen daraus, dass die Parfums wohl am meisten zur Einschränkung der Atmung beitragen, im Gegensatz zu den anderen Inhaltsstoffen, die ebenfalls in Haarsprays gefunden werden. Eine weitere Steigerung der gesundheitlichen Beeinträchtigung war bei Sprays zu beobachten, die neben Duftstoffen zusätzlich Treibmittel enthielten. Unveröffentliche Arbeiten zeigten, dass die Inhalation von Ethanol in Aerosolform für 30 Minuten ein Zusammenziehen der Bronchien induziert. Da nahezu alle Haarsprays Ethanol enthalten, trägt dies wohl ebenfalls zur Verminderung der Lungenfunktion bei (1).

In einer weiteren amerik. Studie vertreten Wissenschaftler die Auffassung, dass Parfum die verantwortliche Substanz in Haarsprays für eine signifikant verminderte Lungenfunktion ist. Hyperreaktive Personen wurden in Provokationstests 20 Sekunden gegenüber 2 verschiedenen Haarsprays exponiert. Gesunde Studienteilnehmer zeigten keine Beeinträchtigung durch die Exposition. Die Mediziner warnen davor, dass Asthmatiker und Personen mit hyperreaktiven Atemwegsbeschwerden, sowie Menschen mit allergischer Rhinitis und viralen respirativen Infekten, eine Sofortreaktion der Atemwege, selbst bei kürzester Exposition mit duftstoffhaltigen Haarsprays erfahren können (2).

Der Griff zu einem ökologischen Haarspray ohne Duft und Alkohol trägt neben den immer wichtiger werdenden Umweltaspekten in jedem Fall dazu bei, ihre Gesundheit nicht unnötig in Gefahr zu bringen.


Referezen

1. Zuskin, E., Bouhuys, A., Beck, G., Hairsprays and Lung Function, Lancet, 1978 2. Schlueter, D.P., Sato, R.J., et.al, Airway Response to Hairspray in normal Subjects and Subjects with hyperactive Airways, Chest 75, 1979

Weitere Literaturempfehlung: Ökotest Sonderheft Kosmetik / 99


Impressum:
Autor: Sylvia Kossligk
Erstellt: 5.6.2003

Copyright: PureNature

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch einen Arzt angesehen werden. Der Inhalt von PureNature kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.






   * 0,09 € / min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 € / min incl. Mwst.

PureNature