PureNature
20 Jahre PureNature Jubiläums-Angebote

Glutenfreier Kürbiskuchen

Kürbiskuchen Rezept, schnell und leicht.

Kürbiskuchen

Einfach, lecker und glutenfrei
Der Kürbiskuchen mit Mürbeteig aus Kartoffeln ist eine köstliche Alternative, die viele Allergiker und jene, die glutenfrei essen müssen, lieben werden. Bei einem Halloween Dinner darf ein Kürbiskuchen auf keinen Fall fehlen, er gehört einfach zur Tradition dazu. Das Rezept ist jedoch für jedes Herbstwochenende eine Überraschung für Familie und Freunde.

Das Kürbiskuchen-Rezept ist vegetarisch, glutenfrei und kann vegan oder laktosefrei zubereitet werden.  Die Zutaten wählt man am Besten in Bio-Qualität.

Zutaten
Zutaten Kürbisfüllung
  • 350 g Kürbisfleisch (Hokaido)
  • 4-5 Essl. Agavendicksaft oder Reissirup
  • ½ Teelöffel geriebener, frischer Ingwer
  • ½ Teel. Muskat
  • 1 Essl. Zimt
  • 1 Prise Nelke
  • 2 Essl. Birnen-/Apfelkraut
  • 3 Eier
  • 250 ml Sahne oder Sahneersatz*

Arbeitszeit: ca. 30-40 min.

Zubereitung des Mürbeteigs aus Kartoffeln
Kartoffeln kochen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Anschließend mit etwas mildem Olivenöl anrösten. Die Kartoffeln mit dem Agavendicksaft, bzw. Reissirup, dem Backpulver, einem kleinen Ei und der Butter oder wahlweise Pflanzen- Margarine verkneten. Kalt stellen. Eine Springform mit dem Teig auskleiden. Den Rand schön hochziehen, damit der die Füllung gut fasst.

Zubereitung der Füllung des Kürbiskuchens
Kürbisfleisch in Würfel schneiden und weich kochen, anschließend pürieren und den Agavendicksaft /Reissirup, Ingwer, Muskat, Zimt, Nelke, das Birnen-/Apfelkraut, die Eier und die Sahne, bzw. den Sahneersatz zugeben. Die Masse auf den Mürbeteig gießen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 40-45 min. backen.

*Als Sahneersatz kann man z.B. Reis Cuisine, Dinkel Cuisine, Cuisine Amande aus Mandeln, Vegetal Cuisine aus Soja oder Hafer Cuisine wählen.

   * 0,09 € / min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 € / min incl. Mwst.

PureNature