PureNature

Rezept Birnenkugeln

Birnenkugeln
Hervorragend für Geburtstagsfeiern im Kindergarten oder zu Haus geeignet.

Rezept ist
  • milchfrei
  • eifrei
  • weizenfrei
  • hefefrei
  • Mandelfrei
  • Haselnussfrei
  • laktosefrei
  • Sojafrei


Zutaten
  • 100 g getrocknete Birnen
  • 2 Scheiben Roggenknäckebrot (milcheiweißfrei)
  • 4 EL Sonnenblumenkerne


Zubereitung
Die getrockneten Birnen fein hacken oder durch einen Fleischwolf drehen. Das Roggenknäckebrot in grobe Stücke brechen, mit den Sonnenblumenkernen in einem Mixer zerkleinern und mit den Birnen vermischen, bis eine nicht allzu klebrige Masse entstanden ist. Aus dieser Masse Kugeln formen. Die Kugeln im Kühlschrank aufbewahren. Sie sind etwa 10 Tage haltbar.

Varianten: Apfelkugeln: Die Birnen durch Äpfel ersetzen. Die Apfelkugeln schmecken säuerlich; in Sonnenblumenmehl gewendet erhalten sie eine hellere Farbe.

Tipp: Haben Sie viele frische Birnen, können Sie diese auch selbst trocknen. Allerdings benötigen Sie dazu einiges an Zeit. Schälen Sie 5 süße, reife Birnen, schneiden Sie diese in Achtel und entkernen Sie sie. Die Schnitze werden nebeneinander auf einem Rost (Brat- oder Grillrost) verteilt und bei 50°C einige Stunden im Backofen getrocknet. Vorsicht: Nicht zu trocken werden lassen. Sonst lassen sie sich gehackt nicht mehr kneten. Falls das Obst doch zu trocken wurde, etwas Butter zufügen.

Quelle: Ursula Lausterer
Individuelle Ernährung bei Neurodermitis
Südwest Verlag, 1998

   * 0,09 € / min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 € / min incl. Mwst.

PureNature