PureNature

Allergischer Schock

Anaphylaktischer Schock


Was ist ein "allergischer Schock" (anaphylaktischer Schock)?

Allergische Reaktionen können unterschiedlich stark sein. Der anaphylaktische Schock stellt hierbei die stärkste Reaktion dar, bei der der gesamte Organismus so heftig reagiert, dass lebenswichtige Funktionen beeinträchtigt sein können, etwa Blutkreislauf und Atmung.


Anaphylaktische Schocks sind zum Glück recht selten und können mit kreislaufstärkenden (Adrenalin) und hoch wirksamen antiallergischen Medikamenten (Antihistaminika, Kortison) behandelt werden.

Ein anaphylaktischer Schock kündigt sich in der Regel wie folgt an:


  • Brennen oder Juckreiz
  • Taubheitsgefühl auf der Zunge und im Rachenraum
  • Bildung von Quaddeln
  • Herzrasen
  • Abfall des Blutdrucks bis Schwindel

Häufige Schock-Auslöser sind:

Impressum:
Autor: Bearbeitet von Sylvia Kossligk Erstellt: 29.11.2004
Literatur/Leitlinien/EBM:
* Kersten, W., von Wahl, P.-G., Lange, C.E., Wenning, J.; Empfehlungen zur in-vitro-Diagnostik allergischer Erkrankungen. Allergo J, Vol. 9, 1/2000
* Renz, H., Becker, W.-M., Bufe, A., Kleine-Tebbe, J., Raulf-Heimsoth, M., Saloga, J., Werfel, T., Worm, M. ; In-vitro-Allergiediagnostik.
Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische
Immunologie (DGAI). Allergo J, Vol. 8, 12/2002
* Niggemann, B.; Pädiatrische Besonderheiten in der Allergiediagnostik. J Lab Med 2002; 26 (3/4), 107-109
* Weißbuch Allergie in Deutschland 2004, Verlag Medizin und Wissen


Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch einen Arzt angesehen werden. Der Inhalt von PureNature kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

   * 0,09 € / min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 € / min incl. Mwst.

PureNature